Taufheft katholisch Muster

Ein Muster (irisch: pétrin) im irischen Katholizismus bezieht sich auf die Andachten, die in einer Pfarrei am Festtag des Schutzpatrons der Pfarrei stattfinden, an diesem Tag, genannt ein Pattern-Tag, oder der nächste Sonntag, genannt Pattern-Sonntag. Im Falle eines lokalen Volksheiligen aus dem keltischen Christentum kann es archäologische Überreste geben, die traditionell mit dem Heiligen in Verbindung gebracht werden, wie heilige Brunnen, die angeblich heilende Kräfte haben. Oft wird der Pfarrer an einem solchen Ort eine Messe halten oder Gebete leiten, manchmal zwischen mehreren Orten. In einigen Pfarreien fällt der Pattern Sunday mit dem Friedhofssonntag zusammen, einer jährlichen Ahnenverehrung auf Friedhöfen, die typischerweise die Reinigung und Dekoration von Familiengräbern sowie religiöse Rituale umfasst. [1] Priester würden oft zuweisen, ein Muster an einem lokalen Brunnen zu machen, sowie eine Buße für Sünden; Wallfahrten zu Orten wie Croagh Patrick hatten auch einen Bußzweck. Die größten Muster würden Tausende von Menschen anziehen. Obwohl sie in ländlichen Gebieten stattfanden, zogen die Muster Massen aus den umliegenden Städten an. [4] Die Menschen würden « Runden bezahlen », indem sie einen Heiligen Brunnen eine vorgeschriebene Anzahl von Malen im Uhrzeigersinn oder in sonnenartiger Richtung umkreisten, während jeder Runde einen Rosenkranz rezitierten und einen alten keltischen Ritus nachahmten, der als Deiseal bekannt ist[5]. An einigen Orten gingen die Teilnehmer zu verschiedenen « Stationen », wie einem kleinen Oratorium, dem Grab des Heiligen oder einem keltischen Kreuz in einer vorgegebenen und üblichen Reihenfolge. [6] Nach Abschluss der religiösen Andacht würden sich die Teilnehmer auch an Aktivitäten wie Spielen, Singen, Tanzen und Pferderennen beteiligen. [4] Einige Muster dauerten mehrere Tage. Das Namensmuster ist eine Korruption des Schutzpatrons, wie in « Patron Saint ». [2] Seien Sie der Bringer der guten katholischen Kirche Nachrichten mit diesen katholischen Kirche Vorlagen.

Einst feierte fast jede Pfarrei im Land einen Patronentag, aber nur wenige überleben noch. In den frühen 1900er Jahren gab es eine Wiederbelebung der Praxis von Mustern. [3] Pattern Sunday ist oft ein lokales Sommerfest mit weltlichen Aktivitäten wie Musik und Tanz. Beispiele sind: Catering für ein katholisches Publikum hat viele besondere Bedürfnisse, die Sie nicht immer in anderen Kategorien finden. Wie erfüllt man solche spezifischen Anforderungen? In den früheren Tagen der Kirche begannen die Feierlichkeiten mit religiösen Andachten in der Kirche, aber dies endete mit der Beschlagnahme und/oder Zerstörung römisch-katholischer Kirchen zwischen den 1540er und 1690er Jahren, während der Reformation. Um 1700 war die Verwüstung so, dass nur sehr wenige, wenn überhaupt, Kirchen in Irland unter katholischer Kontrolle blieben und öffentliche religiöse Zeremonien fast verschwanden. Mit der Verabschiedung der Strafgesetze war die institutionelle Kirche eine verbotene religiöse Gesellschaft; seine Kirchen wenige, seine Geistlichen knapp. Nachdem die zentrale Lage ihrer Andachten verschwunden war, fanden die Menschen alternative Wege, um den Festtag ihres Heiligen zu ehren.

Während viele Gläubige am Schrein des Heiligen oder in den Ruinen ihrer örtlichen Kirche huldigten, fanden die meisten Andachten an einem nahegelegenen heiligen Brunnen statt, der für seine Heilkraft gefeiert wurde. [2] Der früheste Hinweis auf das Muster in Ardmore findet sich im Kalender der State Papers vom 12. Juni 1611, in dem « ein Zuschuss einer Messe erwähnt wird, die in Ardmore Co. Waterford, an St. Declan es Eve oder Day stattfinden wird. Vor 1800 St.